Häufige Fragen

Kosten

Was kostet eine Beratungs- oder Therapiesitzung?

Der Honorarsatz für eine Sitzung, die 60 bis 90 Minuten dauert, liegt bei 80€.

Können die Kosten von meiner Krankenkasse übernommen werden?

Die Kostenübernahme durch private Krankenkassen ist möglich, sofern diese in den Vertragsbedingungen vereinbart ist. Auch durch Zusatzversicherungen, die von gesetzlichen Krankenversicherungen angeboten werden, ist es möglich, die Kosten übernehmen zu lassen. Bitte setzen Sie sich vorab mit Ihrer Krankenversicherung in Verbindung.

Kann ich die Kosten für die Therapiesitzungen in meiner Steuererklärung gelten machen?

Ja! - Weitere Informationen dazu finden Sie auf: http://www.finanztip.de/aussergewoehnliche-belastungen-heilpraktiker/


Termine

Wie bekomme ich einen Termin?

Die Wahl liegt bei Ihnen. Rufen Sie in meiner Praxis an. Sie können jederzeit eine Nachricht hinterlassen oder schreiben Sie mir eine E-Mail. Ich werde Ihnen schnellst möglich antworten.

 

Soll ich schon etwas früher in der Praxis sein oder pünktlich zum vereinbarten Termin?

Es genügt, wenn Sie pünktlich zu dem vereinbarten Termin in meiner Praxis erscheinen. Anderen Klienten werden Sie nicht begegnen.

 

Welche Regelungen gibt es, wenn ich einen Termin absagen muss?

Sollte eine Veränderung in Bezug auf Ihren Termin bei mir eintreten, genügt es, mir darüber 24 Stunden vorher bescheid zu sagen und der entfallene Termin wird nicht in Rechnung gestellt. Ansonsten gelten die angegebenen Honarsätze.

Bieten Sie in besonderen Fällen auch Hausbesuche an?

Ja, auch diese Möglichkeit besteht. Für weitere Informationen stehe ich Ihnen diesbezüglich natürlich gerne zur Verfügung.


Therapie

Wie viele Sitzungen umfassen Therapie, Beratung oder Coaching?

Ich arbeite nach dem hypnosystemischen Ansatz, der lösungsorientierte Methoden beinhaltet. Die hypnosystemische Therapie kann als Kurzzeittherapie gesehen werden. Doch die Anzahl der Sitzungen kann variieren, da der Verlauf sich nach Ihnen und Ihrem Anliegen richtet.

Bekomme ich Medikamente verschrieben?

Nein. Ich arbeite völlig ohne Medikamente. 

Gibt es in Ihrer Praxis auch die Möglichkeit der Krankschreibung?

Nein. Krankschreibungen gehören zum ärztlichen Tätigkeitsbereich.

Unterliegen Sie der Schweigepflicht?

Ja! Absolute Vertraulichkeit in jeder Hinsicht ist bei mir von großem Wert. Sie können sichergehen, dass keinerlei Informationen an andere Personen oder Institutionen gelangen, selbst gegenüber Lebenspartnern und Familienmitgliedern wahre ich diesen Grundsatz.

Kann eine Therapie irgendwelche Nebenwirkungen haben?

Veränderungen sind immer möglich und der hypnosystemische Ansatz richtet seinen Fokus auch auf diese. Verändern Sie sich, verändert sich möglicherweise auch Ihr Umfeld. Vielleicht hilft Ihnen das Bild eines Uhrwerks mit Zahnrädern. Dreht sich ein Zahnrad plötzlich anders, so drehen die anderen sich mit. Doch diese Phasen bringen persönliche Entwicklung mit sich und Sie entdecken möglicherweise, Ihre Fähigkeiten anders zu nutzen.

 

 

Im Ratgeber „Wege zur Psychotherapie“ der Bundestherapeutenkammer finden Sie weiterführende Informationen.